Klimawandel – die wahren Gründe? (Teil 2)

Hier hatte ich bereits den FAZ -Artikel Weltklimabericht – Ihr kennt die wahren Gründe nicht von Augusto Mangini, einem Paläoklimatologen der Universität Heidelberg, verlinkt. Ergänzend dazu nun noch der BBC-Bericht „The Great Global Warming Swindle“ (mit deutschen Untertiteln), auf den auch schon „Die Welt“ in ihrem Artikel „Klima-Propaganda im Klassenzimmer“ hinwies:

Ich denke, auf jeden Fall sehens- und bedenkenswert. Ganz kurz zusammengefasst sagt der BBC-Film aus, dass der CO2-Anstieg Folge der Erwärmung und nicht Ursache ist. Ursache sei die Sonne… Und ein neues Phänomen sei dies in der Klimageschichte der Erde ganz und gar nicht. Diverse internationale Wissenschaftler tragen dazu ihre Belege, Forschungsergebnisse etc. vor.

Um hier Missverständnissen vorzubeugen: Ich denke, es ist sehr richtig und sehr wichtig, dass wir unseren Schadstoffausstoß bestmöglich minimieren, ebenso unseren Ressourcenverbrauch und auf erneuerbare Energien setzen. Aber obige Links bzw. der Film machen mich schon nachdenklich, ob das, was uns da mit viel Aufwand als menschengemacht verkauft wird, es tatsächlich auch ist und nicht viel mehr ein großes, sehr lukratives Geschäft…

Update 15.12.07: Klimawandel und „Klimaskeptiker“